1964 - 2014 seit über 50 Jahren

Tanzclub Grün-Gold Schleswig e.V. 

Tanzen in Schleswig

Wir

Wikingeck 2, 24837 Schleswig

Hier finden Sie uns

Benutzen Sie die Verlinkung Wegbeschreibung um direkt zu uns zu finden am,

Wikingeck 2

24837 Schleswig


Anfahrt

Wenn Sie über die B 76 kommend die Ausfahrt Schleswig nehmen ( beim Schloss Gottorf )

dann biegen Sie bitte gleich bei der ersten Ampel rechts ab in Richtung Wikingturm.

Nach der Ampel gleich ganz links einordnen, um die nur 50 Meter weitere Abbiegung  nach links in die Callisenstraße zu nehmen.

Dann fahren Sie gerade aus bis sie am Ende der Straße, wo Sie auf dem Parkplatz des Wikingturmes parken können.

Wenn sie in Fahrtrichtung  auf den Wikingturm zu fahren, ist auf der rechten Seite der Wikingcenter.

In der Mitte der Gebäudeansicht befindet sich der Eingang zum Tanzclub.


Ist der Parkplatz voll, so können Sie die Tiefgarage des WikingCenter nutzen. Vor dem Gebäudekomplex rechts abbiegen, in die Straße Wikingeck. Nach ca. 30 Meter links in die Tiefgarage einbiegen. Alle Parkplätze mit dem Schild „Tanzclub“ bzw, die komplette untere Etage, können Sie als Gäste gerne nutzen.


Wir freuen uns auf Sie

Unsere Geschichte

Wir hatten sehr viel Spaß auf unsere Reise.

Die Geburtsstunde

Historie

Am 30. Juni 1964 wurde der Verein durch die Initiative der Sozialgerichtsräte Herr Gerhard Lerch und Herr Dr. Helmut Schlegel gegründet. An jenem Tag trafen sich 33 Damen und Herren im Ravens Hotel in Schleswig und beschlossen die Gründung des Vereins. An diesem Tag wurde auch der erste Vorstand des Vereins gewählt. Er bestand damals aus den folgenden Personen:

  • 1. Vorsitzender: Gerhard Lerch
  • 2. Vorsitzender: Dr. Helmut Schlegel
  • Schriftwart: Herr von Class
  • Schatzmeister: Bankdirektor Heinz Holthöver


Die Satzung des Vereins trat am 1. September 1964 durch die Eintragung in das Vereinsregister der Stadt Schleswig in Kraft. Seinen Namen verdankt der Verein dem bekannten Grün-Gold-Club Bremen, heutiger Weltmeister im lateinamerikanischen Formationstanz und damals Pate bei der Gründung.

Bereits 10 Jahre später zählte der Verein 123 Mitglieder. Hatte man sich zuvor immer Mittwochs im Ravens Hotel getroffen, so musste man nach der Schliessung dieses Hotels neue Räumlichkeiten suchen. Nach Gastspielen im Prinzenpalais und im Hotel Skandia fand man eine neue feste Trainingsstätte im Hotel Ruhekrug. Diese war aber nicht die letzte. So wurde das Hotel Hohenzollern später der Haupttrainingsort, bevor man die jetzige endgültige Bleibe im Wikingeck 2 mit 2 Sälen fest anmieten konnte.

Unsere Trainer
Frank Knief Turniertrainer

Frank Knief

Trainer A

Trainer der Turniergruppe und der Breitensportgruppe am Freitag.
Lizenzen: Trainer A Standard und Latein
Wertungsrichter S Standard und Latein
10-Tänze Weltmeister 1992, 4-facher deutscher Meister 10-Tänze

Kirsten Andresen Trainer C

Kirsten Andresen

Trainerin C-Breitensport

Leitung der Paartanzkurse und -gruppen am Montag und Mittwoch

Aktive Tänzerin im Turnierbereich Standard.

Holger Schröder Trainer C

Holger Schröder

Trainer C-Leistungssport Standard und Latein

Trainer der 2. Gruppe am Donnerstag und einzelner Tanzkurse.
Trainerassistent Discofox
Turnierleiterlizenz
Tänzer in der Sen. II S-Klasse.

Peggy Pütz Orientalischer Tanz

Peggy Pütz

Übungsleiterin orientalischer Tanz

Trainerin der orientalischen Gruppen am Montag und Donnerstag.

Tänzerin in der Showgruppe Laleh und in der Tribaldance-Gruppe Trincess.

Ray Wieg Übungsleiter
Ray Wieg
Übungsleiter

Leitung der Tanzkreises am Sonntag.
Tänzer in der Sen. II A-Klasse Standard.

Renate und Manfred Jensen

Übungsleiter

Leitung von Tanzkreisen am Dienstag und Donnerstag.
Turnierleiterlizenz

Turnierpaar in der Sen IV S-Klasse Standard

Ann Kathrin Tietje

Übungsleiterin

Leitung der Tanzmäuse, Young Dancers und Cracy Girls am Dienstag ab 15.45 Uhr.

Kendra Weinnoldt

Übungsleiterin

Training der Jazztanzgruppe Dancing Queens Freitags 18.00 Uhr.

Liane & Martin Hoffmann
Übungsleiter

Leitung des Grundkurses Gesellschaftstanz am Dienstag

Ehemaiges Turnierpaar der Sen. III S-Klasse Standard